Das CJD - Die Chancengeber CJD Württemberg
Eine Welt für Alle

Unterwegs im Auftrag der Zukunft

Maxim, Niclas und Julian übergeben die "Seedballs" an die Kinder.
Maxim, Niclas und Julian übergeben die "Seedballs" an die Kinder.

Drei Abiturienten des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands (CJD) sind derzeit unter dem Motto "Eine Welt für Alle" auf Radtour durch ganz Deutschland unterwegs. Von Rostock bis nach Berchtesgaden besuchen Maxim, Niclas und Julian verschiedene Einrichtungen, vor allem Kindertagesstätten des CJD.

Auf ihrer "Mission Zukunft" sammeln sie Fragebögen mit Wünschen, Vorstellungen und Impulsen der Kinder für ihre Welt von morgen ein, die diese gemeinsam mit ihren Erzieher*innen erarbeitet haben. Die gesammelten Ideen fließen in die Arbeit der CJD Jugendkonferenz ein, deren Ergebnisse dann dem Bundespräsidenten vorgestellt werden sollen.

Am Donnerstag, den 30. Juli führte ihre Reise die Radler an die CJD Standorte in Kirchheim/Teck und Stuttgart - genauer gesagt zu den CJD KiTas Im Doschler und Feuerbacher Balkon. Etwa auf halber Strecke der Tour machten Maxim, Julian und Niclas dort Halt und wurden von den Kindern und Erzieher*innen freudig begrüßt. Nachdem die Kinder ihnen die Fragebögen mit ihren gesammelten Wünschen übergeben durften, lauschten sie gespannt, was die drei Jungs von ihrer bisherigen Reise zu berichten hatten und machten große Augen angesichts eines ganz besonderen Geschenks: Die Radfahrer überreichten den Kindern so genannte "Seedballs", die von Jugendlichen der Abteilung Floristik im CJD Offenburg angefertigt wurden. Die aus Erde geformten, handlichen Kugeln bergen Pflanzensamen und damit auch ein Stück Zukunft in sich.

CJD Vorstand Oliver Stier ließ es sich trotz hochsommerlicher Temperaturen nicht nehmen, selbst in die Pedale zu treten und Maxim, Niclas und Julian zwischen Kirchheim und Stuttgart auf einem Teil der Strecke zu begleiten. In den KiTas vor Ort zeigte er sich in seinen Grußworten dankbar und begeistert von der bisherigen Leistung der Radler und ihrer außergewöhnlichen Aktion im Zeichen der Zukunft. Mit den vielfältigen Ideen der Kinder im Gepäck schwangen sich die drei Jungs wieder in den Sattel und machten sich auf den Weg zu weiteren Etappen – und noch mehr Wünschen und Träumen der Kinder für ihre Welt von morgen.

Aktuelle Informationen und Bilder zur Tour gibt es hier:

Eine Welt für Alle-Blog

Tourkarte
Tourkarte (zum Vergrößern klicken)

Countdown